News Archiv

Rennbericht Divinol Cup Nürburgring

Am 14. und 15. April 2006 wurde der 3. und 4. Lauf des Divinol Tourenwagen Cups am Nürburgring ausgetragen und ich war wieder in der Dieselklasse mit meinem Alfa 147 Cup Auto vertreten.

Da ich noch nie am Nürburgring gefahren war, nützte ich das freie Training am Freitag um die Strecke kennen zu lernen. Der Ring hat mir von Anfang an gefallen und so konnte ich mir in den beiden Zeittrainings die erste Startposition für beide Rennen, in der Dieselklasse, sichern.

Das Wetter am Nürburgring war ziemlich wechselhaft und vor allem war es sehr kalt, was dazu führte, dass ich meine Hinterreifen in der Einführungsrunde, vom 1. Rennen, nicht warm bekam und so geschah es, dass ich 2 Dreher in der ersten Runde hatte und ans Ende des Feldes zurückfiel.
Nach einer großartigen Aufholjagd, konnte ich mich nach zirka 6 Runden wieder an die Spitze der Dieselklasse setzen und meinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten ausbauen. Somit konnte ich den 3. Sieg in Folge in der Dieselklasse einfahren.

Am Samstag folgte dann das 2. Rennen bei dem ich mir den 4. Sieg beim 4. Rennen in der Dieselklasse holte.

Im Gesamtklassement vom Divinol Tourenwagen Cup erreichte ich die Plätze 21 (Rennen 1) und 20 (Rennen 2).

Riesig gefreut habe ich mich auch über den Besuch von Frank Stippler, dem Audi DTM Fahrer und von Eve Scheer, die in diesem Jahr im Porsche Sports Cup starten wird.