News Archiv

Wintereinbruch verhindert Saisonfinale

Schnee, Eis und Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes verhindern den zehnten und damit finalen VLN Einsatz des Teams FH Köln Motorsport mit der Tirolerin Daniela Schmid.

Der 10. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft hätte am vergangen Wochenende, am 27. Oktober, über die Bühne gehen sollen. Doch der plötzliche Wintereinbruch am Nürburgring machte eine Durchführung des Saisonfinales unmöglich. Die Rennleitung entschied sich deshalb das Rennen aus Sicherheitsgründen abzusagen, da sich in einigen Streckenabschnitten Eisflächen gebildet hatten. Infolgedessen kam es zu keinem finalen Einsatz von Daniela Schmid auf dem Audi TT RS.

Somit ist es Zeit die Saison 2012 Revue passieren zu lassen. Der Rückblick auf die Saison 2012 fällt etwas durchwachsen aus, konnte die Imsterin doch oft in aussichtsreicher Position aufgrund von technischen Defekten nicht die erhofften Ergebnisse nach Hause fahren. Was bleibt sind zwei Saisonsiege, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz.

„Einerseits war ich dieses Jahr in einem sensationell schnellen Rennauto unterwegs und konnte dies zusammen mit meinem Team einige Male sehr gut ausnutzen, unter anderem bei zwei Saisonsiegen und einem 14. Platz als bestes Ergebnis in der Gesamtwertung. Andererseits hat uns leider das Technik Pech immer wieder heimgesucht und so konnten wir oft nicht die erwarteten Ergebnisse erzielen.“, resümiert Daniela Schmid. „Nichtsdestotrotz möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei meinem Team, allen Partnern und Sponsoren sowie bei all jenen, die mir die Daumen gedrückt haben, für die Unterstützung in der Saison 2012 zu bedanken.“