Neuigkeiten

Platz 3 im Audi und Platz 4 im Opel sowie ein sensationeller 9. Gesamtrang von 150 Startern

 

Am vergangenen Samstag fand der 5. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring statt. Daniela Schmid erreichte dabei den 3. Platz mit dem Audi TT RS sowie den 9. Platz in der Gesamtwertung von 150 Startern, was in dieser Saison die beste Platzierung in der Gesamtwertung bedeutet. Im Opel Astra OPC Cup reichte es wieder knapp nicht für das Podium und das Team von Daniela Schmid erreichte den 4. Klassenrang, mit nur 15 Sekunden Rückstand auf den Drittplatzierten.

 

Bereits im Zeittraining zeichnete sich ein spannendes Rennen ab und Daniela Schmid konnte ihren Teams den 3. Startplatz mit dem Audi und den 6. Startplatz mit dem Opel sichern.

Aufgrund eines verspäteten Starts in das 4h Rennen verkürzte sich die Renndauer auf 2 Stunden und 45 Minuten, was sowohl dem Audi Team als auch dem Opel Team nicht in die Strategie spielte. Somit erreichte Daniela Schmid mit ihrem Team den 3. Klassenrang mit dem Audi was gleichzeitig den sehr guten 9. Gesamtrang bedeutete sowie den 4. Platz in der Opel Astra OPC Cup Klasse.

„Bei diesem Rennen wäre sicherlich noch mehr möglich gewesen, da sowohl der Audi als auch der Opel bei wechselhaften Witterungsbedingungen sehr gut zu fahren sind. Allerdings konnten wir durch die verkürzte Renndauer nicht unser gesamtes Potenzial zeigen und so wurde der Kampf um die vordersten Klassenränge durch die Zielflagge, die schon 1 Stunde 15 Minuten früher als geplant geschwenkt wurde, beendet. Ich hoffe, dass wir beim nächsten Mal wieder die volle Distanz absolvieren können und dann werden wir wieder ganz vorne mitmischen.“, berichtet Daniela Schmid nach dem Rennen.